UNSER UNTERNEHMENSLEITBILD

grar im Verbund kurz: Agri V

nimmt den Grundgedanken für ein demokratisches und nach genossenschaftlichen Prinzipien aufgestelltes Unternehmen auf und stellt sich den Anforderungen der Mit-glieder.

A

egründet wurde unsere Genossenschaft im Jahr 1902 mit dem Auftrag, zur Versorgung der Landwirtschaft und deren bestmögliche Vermarktung ihrer Produkte.  Daran hat sich bis heute nichts verändert. Unsere Mitglieder sind unsere Partner.

G

ichtungsweisende und am Bedarf unserer Mitglieder und Kunden ausgerichtete Sortimente haben dazu geführt, dass wir im Geschäftsgebiet eine sehr hohe Akzeptanz auch bei Privatkunden und Unternehmen ge-nießen.

R

ufgrund unserer flächendeckenden Geschäftsstellenpräsenz, sind wir für unsere Mitglieder und Kunden auf kurzem Wege erreichbar. Jeder unserer Standorte hat einen hohen Wiedererkennungswert.

A

espektvoller und wertschätzender Umgang mit unseren Mitgliedern, Kunden und Mitarbeitern ist für uns selbstverständlich. Eventuell auftretende Konflikte lösen wir systematisch, bewusst und ziel-gerichtet. 

R

ntegration ist uns wichtig.
Im täglichen Geschäft identifizieren sich alle Mitarbeiter mit unserer
Agri V. Wir legen größten Wert auf ein  Zusammenhörigkeitsgefühl über alle Hierachie-, Bereichs- und Standort-grenzen hinweg.

  I

it dem Beitritt in unsere Genossenschaft, besteht für die gewählten Vertreter in Vorstand, Aufsichtsrat  und Beirat eine direkte Einflussnahme auf die Geschäftspolitik ihrer Genossenschaft. Diese Mitglieder sind das Fundament für unseren Fort-schritt.

M

erantwortlich fühlen wir uns für die Sicherheit von Mensch, Tier und Umwelt -insbesondere bei der Herstellung und dem Handel von Mischfutter. Wir sind uns der hohen Verantwortung als Teil der Lebensmittelkette mehr als bewusst. 

 V

rfolg, verbunden mit stetigem Wachstum fordert unsere Unternehmensform, die nicht auf Privatnutzen, sondern – unter Einsatz moderner Technik – auf langfristige und nachhaltige wirtschaftliche Stabilität ausgerichtet ist.

E

egional verankert und dennoch sind wir im gesamten Agrarmarkt unterwegs, um eine bestmögliche Versorgung unserer Mitglieder und Kunden zu erreichen. 

eraten, Lösungen schaffen ist unser Ziel als auch Stärke. So bilden wir unsere Mitarbeiter ständig weiter und suchen nach neuen Innovationen, die uns und unsere Kundschaft weiter bringen. Anregungen und Reklamationen nehmen wir zum Anlass uns positiv zu verändern

B

m den wachsenden Ansprüchen der Gesellschaft nach mehr Transparenz und Rückverfolgbarkeit gerecht zu werden, arrangieren wir uns sehr stark im Bereich der landwirt-schaftlichen Öffentlichkeitsarbeit.

 

U

eues schaffen und Tradition bewahren. Durch konsequente Qualität und Verantwortung schaffen wir Verbundenheit bei unseren Mitgliedern, Kunden und Mitarbeitern.

 

N

irekte Genossenschaftsdemokratie ist eines der Grundprinzipien der genossenschaftlichen Entscheidungsfindung. Gemeinsam erfolgreich handeln, oder Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele. 

D