ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

    - WIR ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG

Seit Jahren engagieren wir uns mit den verschiedensten Projekten und Aktionen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Es uns immer ein besonderes Anliegen gewesen,  unsere landwirtschaftlichen Mitglieder und Kunden mit deren Werten wieder in die Mitte der Gesellschaft zu rücken. Hier sehen wir uns in der Mitverantwortung und versuchen dieses mit vielen Aktionen, Arrangements und finanzieller Unterstützung die  Bevölkerung zu erreichen. 

So kümmert sich ein extra dazu abgestellter Mitarbeiter mit allen Kommunikationsmitteln auch um die in- und externe Kommunikation in unserer Genossenschaft. Da dieses Thema der Kommunikation immer wichtiger wird und mehr Zeit in Anspruch nimmt, ist seit kurzem ein zweiter Arbeitsplatz eingerichtet.
 

100 BÄUME

FÜR BURLO

100 Bäume haben wir an die Gemeinde Burlo anlässlich unseres 100jährigen Jubiläums im Jahr 2017 verschenkt. Einzige Bedingung: Die Bäume müssen auf Flächen stehen, die von öffentlichen Interesse sind.

UNSERE

HINGUCKER

In zwei Gemeinden schmücken Kühe den Kreisverkehr vor unseren Geschäftsstellen. Neben einem schönen „Hingucker“, übernehmen wir gleichzeitig auch die Pflege vom Kreisverkehr und der angrenzenden öffentlichen Rasen- und Blumenbeete.

"Kuhle" Sache, oder? 

WIR 
TRANSPORTIEREN

TIERSCHUTZ

Mit der Aktion „Wir transportieren Tierschutz“ nehmen wir mit einem unserem Viehfahrzeugen an vielen Höfetagen und -Touren teil.
Der damalige Auftakt hat in Berlin zur grünen Wochen stattgefunden. Nach dem Motto, „Klappe auf und Rampe rauf“, ist dieses bei jeder Veranstaltung ein „Magnet“ – ganz besonders für die kritischen Verbraucher. 

Unsere Agri Vielfalt Blühmischung ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Geschenk an die Natur und Bevölkerung in Form einer blühenden Pracht am Wegesrand.  

 
Seit einigen Jahren werden von der  Agri V im Frühjahr zur Maisaussaat 1.000 kleine Eimerchen -  ausreichend für jeweils 1.000 m² - an unsere Maisanbauer kostenlos verteilt. Hier addieren sich 100 ha Naturschutz, welche die Öffentlichkeitsarbeit der Landwirtschaft unterstützten soll.  

Die Rheinische Post hat dazu einen schönen Artikel verfasst. Hier können Sie diesen nachlesen.

Hier gibt es unser Anschreiben zum Download:

 

DAS FENSTER

ZUM HOF

Einem bedauernswerten Anlass ist die Aktion „Das Fenster zum Hof“ geschuldet.
 

Hier fordern verkehrstechnisch gut gelegene landwirtschaftliche Betriebe die Bevölkerung auf, in deren Ställe zu schauen – statt einzubrechen.

 

Unter aktueller Federführung vom WLV aus Borken, nehmen mittlerweile auch überregional viele Betriebe teil.  

LANDWIRT

SCHAFFT

LEBEN

Was magst du denn?

Mit viel Arrangement arbeiten wir seit einiger Zeit an der Wiederbelebung zur gemeinsamen Öffentlichkeitsarbeit für den grünen Berufsstand.

 

Unter dem Stichwort Landwirt schafft Leben bzw. magdochjeder.de laufen aktuell Anstrengungen, über eine freiwillige Finanzierung aus der Landwirtschaft die Kommunikation zum Verbraucher wieder aufzubauen. 

AGRIV MEETS

SOUTH KOREA!

Am vergangenen Montag, den 26.08.2019, besuchten uns 21 Südkoreaner an unserer Geschäftsstelle in Burlo.

Mit einer Übersetzerin, schauten sich die Landwirte/innen unser neues Futterwerk an.

Der Besuch bei uns, fand im Rahmen einer landwirtschaftlichen Fort-bildung im Ausland statt. Es war ein spannender Tag für alle Beteiligten und ein tolles Erlebnis!