< Milchaufkommen am Saisontief
05.12.18 15:00 Alter: 11 days
Kategorie: genotopnews, Aktuelles

AgriV Raiffeisen eG 49/2018


Terminankündigung für unsere Mitglieder:
11.12.2018 Vorstellung von InnoSep, der Nährstoffverwertung vom Stall bis in den Blumentopf! 

Cemo und SWD Rheinol Aktion
Auch in diesem Jahr bieten wir wieder eine tolle Aktion rund um CEMO und SWD Rheinol an. Auf unserer Homepage unter www.agriv.de/home/aktuelles/werbungen/, finden Sie alle nötigen Informationen.

Silofolien-Entsorgung
Wir bieten am 11.+12.12.2018 auf den Geschäftsstellen: Asperden, Kamp Lintfort, Louisendorf, Marbeck, Sonsbeck, Südlohn und Raesfeld die Möglichkeit besenreine Silofolien/Unterziehfolie/Randfolien kostengünstig zu entsorgen, keine Wickel-/Lochfolie !!

Systempartnerschaft mit NKWM

Seit dem 01.11.2018 kümmern sich die Agri V Raiffeisen eG und das Nährstoffkontor Westmünsterland stärker um die
Wünsche der Kunden im Bereich Dokumentation und ganzheitliches Nährstoffmanagement.
Beide Unternehmen – ausgerichtet für die Landwirtschaft – bündeln ihr Wissen für Ihren Erfolg.

Saatmais 2019: Blühstreifenmischung „Agri Vielfalt“ geht in die nächste Runde
Auf Grund der durchweg positiven Resonanz aus dem vergangenen Frühjahr wollen wir auch im Jahr
2019 einen Beitrag zum Aufbau der viel diskutierten Insektenpopulation leisten. Jeder Saatmaiskunde
bekommt einen Eimer „Agri Vielfalt“ Blühstreifenmischung, ausreichend für 1.000 m², gratis zur Saatmais
Lieferung dazu – unabhängig der bestellten Menge an Saatgut! In diesem Jahr addierte sich diese Fläche
auf knapp 100 ha aktiven Naturschutz, auch als Öffentlichkeitsarbeit für die gesamte Landwirtschaft!

Getreideanbau
Bitte denken Sie daran, Saaten, welche sie ab jetzt noch vornehmen, in der Kornzahl / m² nach oben anzupassen.
Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich. Der sehnlichst erwartete Regen bringt die nötige Bodenfeuchte und die damit
verbundenen beste Bedingung für die wichtige Herbstherbizidspritzung. Sie ist gegen Gräser die erste Wahl
und verträglicher, als die kombinierte im Frühjahr. Die Blattläuse sind zwar schwieriger anzutreffen – sie sind aber
keinesfalls verschwunden. Der Druck ist stellenweise immer noch hoch und man sollte ihm insbes. in Gerste konsequent
begegnen (z.B. in Verbindung mit einer Mangan-Blattdüngung). Die teilweise bei Trockenheit tiefer abgelegte
Saat bestockt sich schlechter. Mangan beeinflusst die Bestockung positiv ähnlich wie z. B. das Anwalzen.

BigBox-Stativ

Säcke schleppen war gestern, unser Agri V BigBox-Stativ ist lieferbar. Informieren Sie sich
bei unseren Fachberatern oder in den Geschäftsstellen.